Manuela Schmidt, Foto: Christian Lendl
Foto: christianlendl.com

DI(FH) Manuela Schmidt

Ich bin gelernte Mediengestalterin und studierte Kartographin. Nach 8 wunderbaren Jahren in Forschung & Lehre an der Technischen Universität Wien, habe ich Anfang 2016 den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Ich liebe die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Daten und Visualisierung – insbesondere, wenn Geodaten im Spiel sind.

Im letzten Jahr habe ich zusätzlich meine Leidenschaft zum händischen Illustrieren entdeckt, die ich ebenfalls gerne in Projekte einbringe.

seit 09/2016: Mitarbeit im ÖBB-Infra-Projekt RailMaps

02–08/2016: Lektorin an der Technischen Universität Wien und der Universität Wien

2013–2015: Einwerbung und Projektleitung des BMVIT-geförderten Forschungsprojekts genderATlas

2013–2014: Mitarbeit im Projekt basemap.at

2013: Geo-Education-Award für das Studienjahr 2012/2013 für innovative E-Learning-Methoden

2011: Co-Organisation der Europäischen OpenStreetMap-Konferenz SotM-EU in Wien

2008–2009: Diplomarbeit an der TU Wien zum Thema: Konzepte webbasierter Technologien zur Präsentation thematischer Karten

10/2005–03/2006: Auslandspraktikum an der University of Nebraska at Omaha

2000–2002: Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital- und Printmedien in der Druckerei C.H. Beck